FAQ

Allgemein

1. Core, GUI ? Ich verstehe nur Bahnhof!

Anders als bei klassischen Filesharing-Systemen ist der funktionelle Teil (Core) vom graphischem Teil (GUI) getrennt.
Wichtig ist der Core. Dieser tauscht die Dateien, ist für Upload verantwortlich und kommuniziert mit anderen Cores.

Das GUI ist nur zur Steuerung des Cores da. D.h. Verwendet man im GUI die Suche zum finden von appleJuice Anleitung,dann schickt das GUI diesen Befehl an den Core weiter und dieser führt es aus. Ergebnisse kommen so natürlich auch vom Core an das GUI und werden durch dieses visuell aufbereitet.

2. funktioniert appleJuice mit IPv6?

AJ funktioniert nur sehr eingeschränkt mit IPv6. Dies betrifft vor allem so genannte DS-Lite Anschlüsse.
AJ kann über IPv6 nur indirekte Verbindungen zu anderen Clients aufbauen. Die Vermittlung einer Verbindung übernehmen in diesem Fall die Server für deinen Client. Eine Verbindung zu anderen Clients, welcher ebenfalls nur über IPv6 im Netzwerk sind, kann nicht hergestellt werden.

3. Wie sicher ist appleJuice?

Der Datenverkehr von AJ läuft verschlüsselt ab, sodass eine Zwischenstelle, z. B. der Provider, nicht erkennen kann, welche Daten übermittelt werden. Allerdings kann der Tauschpartner deine IP mit entsprechenden Tools/Kommandos erkennen und wenn er nur eine Datei im Download hat kann er somit darauf schließen, dass deine IP-Adresse diese Datei zur Verfügung stellt.

Trotzdem ist AJ genauso sicher wie eMule/BitTorrent, da sowohl der AJ-Client, als auch der AJ-Server Closed-Source sind und auch bleiben.

Die Software appleJuice ist selbstverständlich Legal.
Du bist durch unsere Lizenzbestimmungen auch daran gebunden, keine illegalen Inhalte zu teilen.

5. Welches Java ist das richtige?

Kurze Geschichte:
  1. Java wurde ursprünglich von „Sun Microsystems“ entwickelt
  2. Sun hat 2007 Java als „Open Source“ unter der „GPLv2“ Lizenz veröffentlicht
  3. Oracle hat Sun 2009 gekauft
  4. Oracle hat Java seit der Version 7 gesplittet in:
    • OpenJDK für alle, weiterhin „Open Source“, basierend auf „Java-SE“
    • OracleJDKfür Firmenkunden, „Closed Source“, basierend auf „Java-SE“
Begriffserklärungen:
JDK
Java Development Kit - Entwicklerwerkzeug
JRE
Java Runtime Environment - führt Java Anwendungen aus
Java-SE
Java Standard Edition - Grundlage für JDK und JRE
Okay, wieder was gelernt, welches Java ist nun das richtige?
  • Es gibt kein richtig oder falsch!
  • Es ist lediglich ein JRE erforderlich ist.

6. welche Java Version benötige ich?

Empfohlen
Java 8 (ein JRE reicht völlig aus)
Minimal
Java 5 (funktioniert nur mit dem Core!)
Maximal
wir haben AJ bis Java 11 erfolgreich getestet
Okay, und woher bekomme ich das jetzt am einfachsten?
Windows
Java Offline (32bit oder 64bit) von java.com installieren
macOS
die benötigte Java Version wird automatisch installiert
Ubuntu
sudo apt install openjdk-8-jre-headless
openSUSE
sudo zypper install java-1_8_0-openjdk-headless
CentOS
sudo dnf install java-1.8.0-openjdk-headless
Fedora
sudo dnf install java-1.8.0-openjdk-headless
Debian
sudo apt install openjdk-8-jre-headless
alternative Quellen und Derivate
OracleJDK
download unter oracle.com
OpenJDK
download unter openjdk.java.net
AdoptOpenJDK
download unter adoptopenjdk.net
Red Hat OpenJDK
download unter developers.redhat.com
Zulu OpenJDK
download unter azul.com
Corretto OpenJDK
download unter docs.aws.amazon.com
alle Derivate bauen auf dem gleichen openJDK von Oracle auf!